Kaufabwicklung mit Reimport nach Deutschland - The Bullishow

Reimport bei The Bullishow

So funktioniert ein Bulli-Kauf für deutsche Kunden

Kaufabwicklung mit Reimport

Wir haben unseren gesamten Prozess an den Reimport angepasst, weshalb wir für deutsche Kunden in Sachen VW-Bus der optimale Partner sind. Praktisch alle verfügbaren VW-Bus-Modelle sind mit allen möglichen Ausstattungsvarianten vor Ort verfügbar. Diese werden im VW-Werk Hannover produziert und anschließend auf Österreich geliefert. Das bedeutet: Wer sich für ein Fahrzeug interessiert, sieht dieses nicht nur auf dem Papier  oder online am Konfigurator, er kann sich dieses live ansehen. The Bullishow ist ein Konzept zum Anfassen und Ansehen.

All-Inclusive-Paket für deutsche Kunden

Sorgenfreie Überführung

Insbesondere Kunden aus Deutschland genießen bei uns im Autohaus Schweiger tolle Vorteile. Sorgenfreiheit und ein All-Inclusive-Paket stehen an erster Stelle, wie The Bullishow-Teamleiter und Verkaufsberater Hannes Pleyer erklärt. Wer sich hier in „seinen“ Bulli verliebt und kaufen möchte, der muss sich keine Gedanken über die Überführung nach Deutschland machen. „Durch unsere außerordentlich hohe Stückzahlabnahme ergeben sich sehr attraktive Konditionen, die wir an unsere Kunden weitergeben“, erklärt Hannes. „Sehr interessant sind außerdem unsere eigenen Sondermodelle, die in Sachen Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar sind.“

Mehr zu Hannes

Einfach erklärt - einfach durchgeführt.

Unsere Kaufabwicklung

Sobald die Kunden den aufgesetzten Kaufvertrag unterschreiben, veranlasst alles Weitere das Autohaus Schweiger. „Wir vereinbaren einen Termin für die Fahrzeugübergabe. Generell benötigen wir in etwa zwei Wochen, um alles entsprechend vorzubereiten.“ Idealerweise kommt der Käufer einfach mit dem Zug direkt nach Reutte, von wo unser Serviceteam ihn pünktlich abholt.

Reimport The Bullishow Deutschland

Fahrzeug richtig zulassen

Mit Überstellungskennzeichen zur Zulassungsstelle

Da täglich zahlreiche Übergaben auf dem Programm stehen, wird großer Wert auf verlässliche Termineinhaltung gelegt. „Mindestens eineinhalb Stunden dauert es, bis wir den Wagen vollumfänglich erklärt haben und der Kunde mit gutem Gefühl abfahren kann.“ Abfahren wird er mit einem österreichischen RE-Kennzeichen (für Reutte). „Auf Wunsch erhält der Kunde ein Überstellungskennzeichen“, erklärt Hannes. „Mit dem Wagen fährt der Kunde zu seiner Zulassungsstelle. Manche verlangen nämlich eine Sichtung des Wagens, und in dem Fall reicht es nicht, nur mit den Papieren zu kommen. Dort wird das Fahrzeug dann auf die neuen Besitzer umgemeldet. “ Danach sendet der Kunde das österreichische Kennzeichen per Post an das Autohaus Schweiger zurück.

Tausendfach erprobt

Der Reimport-Prozess ist für uns Routine

Und das war’s: „Dieser mittlerweile tatsächlich tausendfach erprobte Prozess ist für den Kunden einfach und problemlos – und für uns Routine.“ Die Routine hört aber nicht mit der Fahrzeugübergabe auf: „Selbstverständlich stehen wir für Fragen und Anliegen immer zur Verfügung – auch nach dem Kauf“, betont Hannes. Denn auch das gehört zum Konzept von The Bullishow. Man ist nicht nur Händler und Kunde, und auch nicht nur Käufer und Verkäufer, denn mit einem Bulli gehört man quasi zur Familie.

Zu den Fahrzeugen
schließen

Warenkorb

loader